BU: Beruf ist nicht gleich Beruf – auch bei abstrakter Verweisung

Der Versicherer (VR) muss die Anforderungen an Hausmeistertätigkeiten konkret darlegen, will er den Versicherungsnehmer (VN) auf diese Tätigkeit (abstrakt) verweisen. Er muss die Anforderungen an diesen Verweisungsberuf so detailliert beschreiben, dass der Versicherungsnehmer erwidern kann. Kommt es auf die Einzelheiten des Verweisungsberufs an, muss der Versicherer dazu vortragen -

Mehr lesen

Arbeiten bis zum Umfallen – trotz Berufsunfähigkeitsversicherung

Ein gängiges Problem bei selbstständig Tätigen: wenn die Gesundheit streikt, sie eigentlich nicht mehr können, arbeiten sie dennoch weiter. Sie betreiben sog. "Raubbau an der eigenen Gesundheit". Ein Umstand, der den Berufsunfähigkeitsversicherer zur Leistungsablehnung bewegt - frei nach dem Motto: wer noch arbeitet, kann nicht so krank sein! Das

Mehr lesen

Berufsunfähig – was dann?

Ein gut gelungener Beitrag über die Schwierigkeiten von Versicherungsnehmern, die berufsunfähig geworden sind und deren BU-Versicherer die Leistungen verweigern / verzögern. Unser Dank geht auch noch einmal an unseren Mandanten, der gemeinsam mit Herrn Rechtsanwalt Laux seinen Fall dargestellt hat. Aber machen Sie sich doch selber ein Bild: ab

Mehr lesen

Handhabung der Gesundheitsfragen beim Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung

Verzichtet der Versicherer erkennbar auf Gesundheitsfragen, so existiert auch keine Verpflichtung, von sich aus Angaben zu den nicht erfragten Umständen zu machen. Dies gilt auch dann, wenn die nicht erfragten Umstände offensichtlich Einfluss auf die Entscheidung des Versicherers zum Vertragsschluss haben werden, also gefahrerheblich sind. Doch wie füllt man

Mehr lesen

Voraussetzungen für die Berufsunfähigkeitsrente

Versicherte müssen bestimmte Voraussetzungen erfüllen, um eine Berufsunfähigkeitsrente von der privaten BU-Versicherung ausgezahlt zu bekommen. Wir erklären Ihnen, welche Bedingungen Versicherungsnehmer für eine Berufsunfähigkeit erfüllen müssen und geben Tipps zu Fallstricken bei Antragsstellung sowie zur Zermürbungstaktik der Versicherer.

Mehr lesen

Verweisungstätigkeit in der Berufsunfähigkeitsversicherung

Bei der Berufsunfähigkeitsversicherung ist das Stichwort "Verweisungsberuf" ein Dauerbrenner. Ausgangspunkt ist die Verweisungsklausel im Versicherungsvertrag. Es geht um die Problematik, ob der Versicherer den berufsunfähig Erkrankten auf eine andere seinen Kräften und Fähigkeiten entsprechende Tätigkeit (Verweisungstätigkeit) als die zuletzt ausgeübte verweisen kann, in der er trotz seiner gesundheitlichen Einschränkungen

Mehr lesen

Aufgepasst: Vor neuen Versicherungen Patientenakte prüfen!

Nachdem jahrelang Geld an die Versicherung gezahlt wurde, stellt diese sich im Leistungsfall quer. Häufiger Vorwurf: Man habe Vorerkrankungen falsch angegeben. Wir zeigen Ihnen, wie Sie diese Klippe umschiffen.

Mehr lesen

Das Debeka-Debakel mit der BU-Versicherung

Die Berufsunfähigkeitsversicherung bei der Debeka – Das beschauliche Koblenz an der Mündung der Mosel in den Rhein am Deutschen Eck ist Unternehmenssitz der Debeka-Gruppe mit einigen Versicherungsunternehmen, …

Mehr lesen

10-Jahresfrist für Arglistanfechtung bei BU-Versicherung

Das kennen leider viele berufsunfähig Erkrankte: Sie haben bereits vor einigen Jahren eine private Berufsunfähigkeitsversicherung abgeschlossen, immer brav die monatlichen ...

Mehr lesen
Erfahrungen & Bewertungen zu Laux Rechtsanwälte PartGmbB