Verweisungstätigkeit in der Berufsunfähigkeitsversicherung

Bei der Berufsunfähigkeitsversicherung ist das Stichwort "Verweisungsberuf" ein Dauerbrenner. Ausgangspunkt ist die Verweisungsklausel im Versicherungsvertrag. Es geht um die Problematik, ob der Versicherer den berufsunfähig Erkrankten auf eine andere seinen Kräften und Fähigkeiten entsprechende Tätigkeit (Verweisungstätigkeit) als die zuletzt ausgeübte verweisen kann, in der er trotz seiner gesundheitlichen Einschränkungen

Mehr lesen

Aufgepasst: Vor neuen Versicherungen Patientenakte prüfen!

Nachdem jahrelang Geld an die Versicherung gezahlt wurde, stellt diese sich im Leistungsfall quer. Häufiger Vorwurf: Man habe Vorerkrankungen falsch angegeben. Wir zeigen Ihnen, wie Sie diese Klippe umschiffen.

Mehr lesen

Das Debeka-Debakel mit der BU-Versicherung

Die Berufsunfähigkeitsversicherung bei der Debeka – Das beschauliche Koblenz an der Mündung der Mosel in den Rhein am Deutschen Eck ist Unternehmenssitz der Debeka-Gruppe mit einigen Versicherungsunternehmen, …

Mehr lesen

10-Jahresfrist für Arglistanfechtung bei BU-Versicherung

Das kennen leider viele berufsunfähig Erkrankte: Sie haben bereits vor einigen Jahren eine private Berufsunfähigkeitsversicherung abgeschlossen, immer brav die monatlichen ...

Mehr lesen

Ablehnungsgründe von BU-Leistungsanträgen

Ablehnungsgründe von Leistungsanträgen bei BU-Versicherern – weniger vielfältig als behauptet! Vor wenigen Wochen hat der Spiegel in seiner Ausgabe 30/2015 die Hilflosigkeit von Versicherten gegenüber der Berufsunfähigkeitsversicherung aufgezeigt, dies unter anderem am Beispiel eines Mandanten unserer Kanzlei. Willkür und Zermürbungstaktik der BU-Versicherer machen es den Versicherten zunehmend schwerer, Berufsunfähigkeitsleistungen

Mehr lesen

Rentenansprüche bei Berufsunfähigkeit, Erwerbsminderung, Erwerbsunfähigkeit

Müssen Versicherte wegen schwerwiegender Erkrankungen oder auf Grund eines folgenschweren Unfalles Rentenansprüche durchsetzen, ergeben sich leider oftmals große ...

Mehr lesen

Berufsunfähigkeit – Verweisbarkeit eines Stuckateurs

Bei Eintritt von Berufsunfähigkeit (BU) im zuletzt ausgeübten Beruf kann im Versicherungsvertrag eine sogenannte abstrakte Verweisung vorgesehen sein. Danach ist der Versicherungsnehmer (VN) auf Tätigkeiten zu verweisen, welche er wegen seiner Kenntnisse und Fähigkeiten ausüben kann und die seiner bisherigen Lebensstellung entspricht, Leistungen aus der BU – Versicherung entfallen

Mehr lesen