Vorsorge gegen Unfälle und Invalidität – was ist wichtig?

Vorsorge gegen Unfälle und Invalidität – ein wichtiges Thema für Alle. Doch auch ein Thema, das viele Unsicherheiten mit sich bringt. Wie versichert man sich richtig, welche Versicherungen sind notwendig, welches sinnvoll? Rechtsanwalt Joachim Laux beantwortet Hörern des Deutschlandfunks in der Sendung „Marktplatz“ zu diesem Thema kompetent und realitätsnah

Mehr lesen

BU: Beruf ist nicht gleich Beruf – auch bei abstrakter Verweisung

Der Versicherer (VR) muss die Anforderungen an Hausmeistertätigkeiten konkret darlegen, will er den Versicherungsnehmer (VN) auf diese Tätigkeit (abstrakt) verweisen. Er muss die Anforderungen an diesen Verweisungsberuf so detailliert beschreiben, dass der Versicherungsnehmer erwidern kann. Kommt es auf die Einzelheiten des Verweisungsberufs an, muss der Versicherer dazu vortragen -

Mehr lesen

BGH kippt Vorerstreckungsklausel im Rechtsschutzvertrag

Aktuell gibt es eine Klausel in allen Rechtsschutzprodukten, die unwirksam und damit unverbindlich ist. Dafür sorgte vor Kurzem der BGH und hat in Fachkreisen für Erstaunen und bei den Rechtsschutzversicherungen für Fassungslosigkeit gesorgt. Das Transparenzgebot verlangt von den Versicherungen als Verwender von unzähligen Vertragsklauseln, dass die Rechte und Pflichten

Mehr lesen

Behandlungsfehler und ungeduldige Richter – eine schwierige Mischung

Als medizinischer Laie muss man sich auf einen ärztlichen Rat verlassen können. Blöd nur, wenn Chefarzt und Assistenzarzt unterschiedliche Behandlungen vorschlagen. Wem soll man da glauben? Noch schwieriger wird die Lage, wenn sich die gewählte Behandlungsmethode als möglicher Behandlungsfehler herausstellt, das zuständige Gericht jedoch ungeduldig wird und sich

Mehr lesen

Arbeiten bis zum Umfallen – trotz Berufsunfähigkeitsversicherung

Ein gängiges Problem bei selbstständig Tätigen: wenn die Gesundheit streikt, sie eigentlich nicht mehr können, arbeiten sie dennoch weiter. Sie betreiben sog. "Raubbau an der eigenen Gesundheit". Ein Umstand, der den Berufsunfähigkeitsversicherer zur Leistungsablehnung bewegt - frei nach dem Motto: wer noch arbeitet, kann nicht so krank sein! Das

Mehr lesen

Firmenvideo Laux Rechtsanwälte

Der Unternehmensfilm zeigt in eindrucksvoller Weise, was unsere Arbeit so besonders macht. Wir sind uns sicher: Unsere Arbeit macht Sinn und hat einen Wert!

Mehr lesen

Schmerzensgeldanspruch: Amputation des Unterarms nach Armprellung

Eine Armprellung passiert bei Unfällen häufig. Man geht zum Arzt, oft wird der Arm durch eine Gipsschiene ruhig gestellt und ein paar Wochen später ist dann alles wieder gut. Macht der Arzt jedoch einen Fehler bzw. ignoriert er die vom Patienten geschilderten Beschwerden, kann sich auch eine solch lapidare

Mehr lesen

Neulandmethode erfordert besondere Aufklärung

Medizinische Forschung und Wissenschaft befinden sich in einem ständigen Wandel und bringen fortlaufend neue und verbesserte OP-Methoden auf den Behandlungsplan der Ärzte. Um diese positive Entwicklung nicht zu bremsen, muss es den Ärzten grundsätzlich erlaubt sein, vom altbewährten medizinischen Standard abzuweichen und medizinisches Neuland zu betreten. Doch gerade hier

Mehr lesen

Berufsunfähig – was dann?

Ein gut gelungener Beitrag über die Schwierigkeiten von Versicherungsnehmern, die berufsunfähig geworden sind und deren BU-Versicherer die Leistungen verweigern / verzögern. Unser Dank geht auch noch einmal an unseren Mandanten, der gemeinsam mit Herrn Rechtsanwalt Laux seinen Fall dargestellt hat. Aber machen Sie sich doch selber ein Bild: ab

Mehr lesen
Wirtschaftswoche Top Kanzlei Medizinrecht
Erfahrungen & Bewertungen zu Laux Rechtsanwälte PartGmbB