Hygienemängel: Krankenhaus stärker in der Beweispflicht nach Urteil des BGH

Noch immer ein weit verbreitetes Problem: Hygienefehler als Ursache von Erkrankungen Nach Schätzungen des Robert-Koch-Instituts infizieren sich jährlich 600000 Menschen mit Krankenhauskeimen, etwa 15000 versterben sogar jährlich an den Folgen einer Infektion Dabei könnte ein Großteil dieser Fälle durch einfache Maßnahmen zur Einhaltung der Hygienestandards vermieden werden Dennoch zeigen ...
Mehr lesen

Ärztliche Zweitmeinung – Tipps für Patienten

Ärztliche Zweitmeinung Tipps
Update November '17: Neues vom Zweitmeinungsverfahren Patientenrecht auf ärztliche Zweitmeinung – Worum geht es bei der ärztlichen Zweitmeinung, wie funktioniert sie und worauf sollten Patienten achten Neben einer Einführung zum Thema finden Patienten hier Antworten auf die häufigsten Fragen aus fachanwaltlichen Händen Wir haben uns bemüht, das komplizierte ...
Mehr lesen

Sind 200.000 Euro Schmerzensgeld für einen Hirnschaden genug?

gehirnschaden-schmerzensgeld
Das Oberlandesgericht (OLG) Köln hat eine bemerkenswerte Entscheidung getroffen Ein Patient erhält 200000 Euro Schmerzensgeld für einen Hirnschaden nach einem OP-Fehler Auch wenn es sich dabei um eine hohe Summe handelt, sind unsere Patientenanwälte der festen Überzeugung: Dem Patienten müsste ein deutlich höheres Schmerzensgeld zustehen Er hat schließlich Verletzungen erlitten, welche ...
Mehr lesen

BGH-Urteil zur Beweislast bei Infektionen mit Krankenhauskeimen

bild staphylococcus-aureus
Patienten aufgepasst: Krankenhäuser, die gegen Hygienevorschriften verstoßen, können sich nun nicht mehr so leicht aus der Affäre ziehen Das hat jetzt der Bundesgerichtshof (BGH) entschieden Er sagt: ...
Mehr lesen

Telemedizin – die Risiken und Nebenwirkungen gehen zu Lasten des Patienten

Telemedizin Risiken und Nebenwirkung für Patienten
Unsere Anwälte für Medizinrecht vertreten im Moment mehr als einen Mandanten, der Opfer einer telemedizinischen Behandlung wurde Tendenz: steigend ...
Mehr lesen

Das Geschäft vor dem Tod

Geschäft vor dem Tod - Behandlungsfehler bei Schwerkranken
Laux Rechtsanwälte im SPIEGEL 09/2015 Das Geschäft vor dem Tod - unnütze Operationen und Behandlungen Die Alten und Schwerkranken sind am besten auszunehmen, sie haben keine Lobby Joachim Laux, Fachanwalt für Medizinrecht und Versicherungsrecht, im SPIEGEL-Interview In dem SPIEGEL-Beitrag "Das Geschäft vor dem Tod" geht es vor allem um alte und schwerkranke Patienten, die ...
Mehr lesen

220.000,00 € Schmerzensgeld nach fehlender Risikoaufklärung

Ein Anspruch auf Schmerzensgeld aufgrund fehlender Risikoaufklärung besteht Vor medizinischen Heilbehandlungsmaßnahmen muss der Arzt den Patienten über die Risiken der Behandlung aufklären Dabei ist in der Rechtsprechung anerkannt, dass er selbst auf extrem seltene Risiken hinweisen muss, wenn diese Risiken im Falle ihrer Verwirklichung die Lebensführung des Patienten schwer belasten und ...
Mehr lesen

Qualitätsmanagement in deutschen Kliniken

Qualitätsmanagement spielt auch in der Medizin eine immer größere Rolle, nach verschiedenen Skandalen in den vergangenen Jahren gibt es nun den "Qualitätsreport 2012" über die Zustände in deutschen Kliniken Dieser wurde im Auftrag des gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA) erstellt Hierbei wurden die Qualitätsberichte der einzelnen Kliniken statistisch ausgewertet, es lassen sich somit ...
Mehr lesen
Wirtschaftswoche Top Kanzlei Medizinrecht
Erfahrungen & Bewertungen zu Laux Rechtsanwälte PartGmbB