Unfall auf dem Trampolin – Wer haftet?

Der Anblick eines Gartentrampolin ist derzeit nahezu typisch für die Reihen- oder Einfamilienhaussiedlung. Auch die Betreiber von Freizeitanlagen haben sich auf den Trend eingestellt. Doch wer haftet bei Unfällen mit Personenschäden?

Mehr lesen

So erhalten Betroffene wegen eines Terroranschlags Schadenersatz

Wer haftet eigentlich für die Folgen eines Terroranschlags? Viele Medien saßen zuletzt dem Irrtum auf, dass es keinen Schadenersatzanspruch gibt. Wir klären auf, wie Betroffene richtig reagieren.

Mehr lesen

Ärger mit der Kfz-Versicherung – nicht nur bei Blechschäden

Dass Versicherer nicht immer die Leistungen erbringen, die sie vertraglich erbringen müssten, kommt immer häufiger vor. Mit welchen Tricks die Kfz-Versicherer arbeiten, um berechtigte Ansprüche von Geschädigten ...

Mehr lesen

Schmerzensgeld bald auch für deutsche Angehörige?

Auch wenn die Lufthansa laut dpa-Meldungen vom 14.04.2015 mit Entschädigungszahlungen an die Hinterbliebenen begonnen hat, kann es bis zu vollumfänglichen Schadensersatzzahlungen für die Opferfamilien ...

Mehr lesen

Schadensersatz für Hinterbliebene nach Flugzeugabsturz

Wertvolle Tipps bezüglich der Ansprüche auf Schadensersatz für Hinterbliebene nach einem Flugzeugabsturz Häufig sind die Schadensersatzansprüche von Hinterbliebenen wesentlich höher als die freiwilligen Zahlungen der Fluggesellschaften. Zudem bestehen Ansprüche auf Zahlungen aus privaten Lebens- und Unfallversicherungen.

Mehr lesen

Schmerzensgeld nach Schulhofrauferei

So genannte Schulhofraufereien sind längst nicht mehr nur in Großstädten ein Problem. Auch wenn die Zahlen der durch Schlägereien verletzten Schüler auf Schulhöfen in den letzten Jahren geringfügig ...

Mehr lesen

Schmerzensgeld nach Behandlungsfehler auf der Intensivstation

Mit der angemessenen Höhe des Schmerzensgeldes nach einem durch eine fehlerhafte ärztliche Behandlung notwendig gewordenen Aufenthalt auf der Intensivstation setzte sich das Oberlandesgericht Rostock in seinem Urteil vom 21. Dezember 2012 auseinander. Die vom Landgericht Stralsund zugesprochenen 4.000 € Schmerzensgeld erhöhte es dabei auf 7.000 €.

Mehr lesen

Schadenersatzpflicht eines Auszubildenden

Auch ein Auszubildender hat eine Schadenersatzpflicht – auch wenn es eher selten der Fall ist. Wann genau eine solche in Betracht kommt, zeigt das folgende Beispiel. Schadenersatzpflicht durch „Blödsinn in der Werkstatt“ Eine ganze Reihe möglicher Verletzungen mögen einem in den Sinn kommen, wenn man von einem Unfall in

Mehr lesen

100.000,00 € Schmerzensgeld für Vergewaltigungsopfer

Bei der Bemessung von Schmerzensgeld orientieren sich die Gerichte in kritikwürdiger Weise gern an bisherigen Gerichtsentscheidungen in vergleichbar gelagerten Fällen. Sinn und Zweck des Schmerzensgeldes ist es jedoch gerade nach einer Vergewaltigung, dem Vergewaltigungsopfer einen Ausgleich für erlittene Schmerzen und Leiden sowie eine Genugtuung

Mehr lesen