Schadensabwicklung nach Verkehrsunfall

So verhalten Sie sich als Geschädigter richtig: Den Schwerstgeschädigten eines fremdverschuldeten Un­falls und ihren Angehörigen stehen in aller Regel er­heb­li­che Schmer­zens­gelder und umfangreiche Scha­dens­er­satz­an­sprü­che zu. Die Berechnung der Erwerbs- und Haushaltsführungsschäden sowie die Kosten für Pflegemehrbedarf sind jedoch im Einzelnen kom­pli­ziert und für den Laien oft nicht zu er­fas­sen,

Mehr lesen

E-Scooter – Neues Verkehrsmittel, alte Haftung?

Kaum sind E-Scooter auf den Straßen zugelassen, gibt es auch schon die ersten schweren Unfälle. Es ist davon auszugehen, dass die Zahl der Tretroller-Fahrer mit dem Ausbau der Verleihsysteme weiter zunehmen wird. Gerade in den Großstädten haben die E-Scooter das Potenzial, fester Bestandteil des Straßenbildes zu werden. Grund genug,

Mehr lesen

Fahrräder und Autotüren – eine gefahrenreiche Kombination

Stürze von Fahrradfahrern durch plötzlich geöffnete Autotüren kommen immer häufiger vor. Die dadurch entstehenden Verletzungen sind zum Teil schwerwiegend. Wie kommt man zu seinem Recht? Was kann man tun, wenn einem nun auch noch ein Mitverschulden an dem Unfall zur Last gelegt wird?

Mehr lesen

Was ist ein Arbeitsunfall und was zahlen die private und die gesetzliche Unfallversicherung?

Die private Unfallversicherung zahlt bei jedem Unfall, den die versicherte Person irgendwo auf der Welt erleidet, egal, ob bei der Arbeit oder in der Freizeit. Die gesetzliche Unfallversicherung (7. Sozialgesetzbuch = SGB VII) zahlt dagegen nur bei Arbeits- und Ausbildungsunfällen und in einigen Sonderfällen (z.B. Unfall bei Rettung in

Mehr lesen

Wenn die Urlaubsreise zum Horrortrip wird

Wer Opfer eines schweren Verkehrsunfalls wird oder einen lieben Menschen verliert, hat Anspruch auf Schadensersatz. Die Schadensregulierung übernehmen dabei die Haftpflichtversicherungen der Unfallbeteiligten. Doch hier kommt es oft zum Streit, so dass Anwälte eingeschaltet werden und über die Höhe der Schadensersatzansprüche vor Gericht streiten. Besonders das im vergangenen Jahr

Mehr lesen

Indizienbeweis in der Arzneimittelprodukthaftung

Immer wieder geraten Arzneimittel in den Fokus der Öffentlichkeit, weil sie verheerende Nebenwirkungen entfalten. Schadenersatzansprüche aus der Produkthaftung scheiterten vor Gericht bislang meist: Die Kläger konnten nicht beweisen, dass ihr Gesundheitsschaden durch das Medikament ausgelöst wurde. Der Bundesgerichtshof hatte dies bislang immer gefordert. Viele Prozesse wurden deshalb mit einem

Mehr lesen

Verunfallte Jecken während der Karnevalszeit – wer zahlt?

Die Karnevalszeit hat im Februar. ihren Höhepunkt. Es wird geschunkelt, gesungen, gelacht und gefeiert. Bei so viel trunkener Ausgelassenheit und dem Zusammentreffen vieler Menschen lassen sich Unfälle mit körperlichen Folgen leider nicht immer vermeiden. In diesem Fall enden die Feierlichkeiten häufig mit zwei großen Fragezeichen: Wann zahlt die gesetzliche

Mehr lesen

Wann haften Rettungsschwimmer, Bademeister und Badeaufsicht?

Immer mehr Kinder und Jugendliche sind keine sicheren Schwimmer. Mittlerweile können 40 bis 45 Prozent der älteren Grundschüler nicht richtig schwimmen. Kein Wunder also, dass Eltern ihre Sprösslinge lieber ins Schwimmbad oder an eine bewachte öffentliche Badestelle als an unbewachte Strände schicken. Doch wie sicher sind die kleinen Nichtschwimmer

Mehr lesen

Laternenfeste und Martinsumzüge – Haftung und Versicherungsschutz

Laternenumzüge sind jedes Jahr besondere Freude für kleine Laternenbastler und deren Eltern. Nahezu jeder Kindergarten, jede Grundschule veranstaltet einen Umzug oder ein Lichterfest. Neben dem Wandern im Dunkeln bieten auch offene Feuerstellen und der Einsatz eines Reitpferdes einiges Potential für Unfälle mit Personenschäden.

Mehr lesen
Wirtschaftswoche Top Kanzlei Medizinrecht
Erfahrungen & Bewertungen zu Laux Rechtsanwälte PartGmbB