Schadenersatzpflicht eines Auszubildenden

Auch ein Auszubildender hat eine Schadenersatzpflicht – auch wenn es eher selten der Fall ist. Wann genau eine solche in Betracht kommt, zeigt das folgende Beispiel. Schadenersatzpflicht durch „Blödsinn in der Werkstatt“ Eine ganze Reihe möglicher Verletzungen mögen einem in den Sinn kommen, wenn man von einem Unfall in

Mehr lesen

100.000,00 € Schmerzensgeld für Vergewaltigungsopfer

Bei der Bemessung von Schmerzensgeld orientieren sich die Gerichte in kritikwürdiger Weise gern an bisherigen Gerichtsentscheidungen in vergleichbar gelagerten Fällen. Sinn und Zweck des Schmerzensgeldes ist es jedoch gerade nach einer Vergewaltigung, dem Vergewaltigungsopfer einen Ausgleich für erlittene Schmerzen und Leiden sowie eine Genugtuung

Mehr lesen

Erstattung von Wohnkosten bei Personenschäden

Nach einem Unfall mit Personenschäden werden regelmäßige viele Forderungen gegen den Schädiger geltend gemacht: Schmerzensgeld, Aufwendungen, Erwerbsschaden, Haushaltsführungsschaden, etc. Häufig übersehen werden dabei die langfristigen Kosten oder Ausfälle,

Mehr lesen

Schadenersatz: Was steht mir zu und wie viel?

„Wer zum Schadenersatz verpflichtet ist, hat den Zustand herzustellen, der bestehen würde, wenn der zum Ersatz verpflichtende Umstand nicht eingetreten wäre“. Hinter diesem Gesetzeswortlaut (§ 249 BGB) verbirgt sich die vielseitige Welt des Schadenersatzes. Schadenersatz – was ist das? Grundsätzlich hat der Schädiger den von ihm verursachten Schaden durch

Mehr lesen

Der Bundesgerichtshof stellt klar: Glätte ist nicht gleich Glätte!

In jedem Winter ist es dasselbe: Beim Verlassen der Wohnung begibt man sich in die Gefahr, auf ungeräumten und ungestreuten Wegen bei Glatteisbildung auszurutschen und sich hierbei im schlimmsten Fall gravierende Verletzungen zuzuziehen.

Mehr lesen

Schadensersatzrecht – Gericht bestraft Verzögerungstaktik des Versicherers

Nach einem Unfall oder Schadensereignis wünschen sich die Betroffenen schnelle, unkomplizierte Entschädigung vom Gegner bzw. dessen Haftpflichtversicherer. Leider kommt es häufig vor, dass Versicherer die Geschädigten oder Versicherten hinhalten und somit Regulierungen unnötig in die Länge gezogen werden. Die Gericht können hier eingreifen und dieses Fehlverhalten abstrafen. In dem

Mehr lesen

Glätteunfall – Wer muss Schadensersatz zahlen?

Ein aktuelles Urteil des Schleswig-Holsteinischen Oberlandesgerichts (Az. 11 U 137/11) zeigt, wie wichtig es ist, vor Klageerhebung den richtigen Anspruchsgegner zu ermitteln. Denn bei einem Glätteunfall kommen -wie so oft- mehrere mögliche Gegner in Betracht. Im entschiedenen Fall stürzte die Klägerin auf einem eisglatten Bürgersteig und verletzte sich dabei

Mehr lesen

Unfall im Sinne der AUB auch bei Genuss von Schokolade

Das OLG München hat mit Urteil vom 01. März 2012 (Az. 14 U 2523/11) entschieden, dass ein Unfall im Sinne der Versicherungsbedingungen (AUB) auch dann vorliegt, wenn durch die unbewusste Aufnahme von Allergenen eine allergische Reaktion hervorgerufen wird. Der Unfallversicherer hatte versucht, die Zahlung der Todesfallsumme zu verweigern. Der

Mehr lesen

Havarie der Costa Concordia – Schadensersatzansprüche nach deutschem Recht

Die erschreckenden Bilder der Havarie der Costa Concordia zeigen, wie ein als schönste Zeit des Jahres geplanter Erholungsurlaub ein jehes Ende finden kann. Nach Pressemitteilungen steht das Verschulden des Kapitäns des Kreuzfahrtschiffs außer Frage. Neben dem Anspruch auf Erstattung des Reisepreises können Sie als Reisender vom Reiseveranstalter (§ 651a

Mehr lesen
Wirtschaftswoche Top Kanzlei Medizinrecht
Erfahrungen & Bewertungen zu Laux Rechtsanwälte PartGmbB