Online Akte

         

Schlagwort: Krankentagegeldversicherung

Der arbeitsunfähige Rechtsanwalt erhält wegen Lesestörung Krankentagegeld

Arbeitsunfähigkeit im Sinne der maßgeblichen Bedingungswerke MB/KT oder AVB erfordert, dass der Versicherte seine berufliche Tätigkeit nach medizinischem Befund vorübergehend in keiner Weise ausüben kann, sie auch nicht ausübt und keiner anderweitigen Erwerbstätigkeit nachgeht. Wann besteht also der Anspruch auf Krankentagegeld? ...
Mehr lesen

Arbeitsunfähigkeit in der Krankentagegeldversicherung

Die Krankentagegeldversicherung soll den in Folge von Krankheit oder Unfall durch Arbeitsunfähigkeit verursachten Verdienstausfall ausgleichen. Melden entsprechend Versicherte diese wegen des Ausfalls der Arbeitskraft entstehenden Ansprüche beim Versicherer an und verlangen unter Vorlage der ärztlichen Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung, eines diesbezüglichen Attests oder der sog. ...
Mehr lesen

Stärkung der Rechte von Versicherungsnehmern: Bundesgerichtshof erklärt Klausel in Versicherungsbedingungen für unwirksam

Jeder privaten Versicherung liegen einseitig vom Versicherer gestellte Bedingungen zugrunde. Durch sie werden Inhalt und Grenzen des Versicherungsschutzes bestimmt. Dabei finden sich in den meist umfangreichen Vorschriften-Katalogen nicht selten einzelne Klauseln, die den Versicherungsnehmer über Gebühr belasten. Erst kürzlich hat der Bundesgerichtshof (BGH vom 27.2.2008, Az. IV ZR 219/06) ...
Mehr lesen
Wirtschaftswoche Top Kanzlei Medizinrecht