Höhere Schmerzensgelder bei Querschnittslähmung

Querschnittslähmung nach Behandlungsfehler oder Unfall - Frau im Rollstuhl
Eine Querschnittslähmung führt je nach Schweregrad häufig zum völligen Verlust der körperlichen Selbstständigkeit. Das Leben des Betroffenen wird in seinen Grundfesten erschüttert. Alle Lebensentwürfe und Zukunftsträume gehören zunächst einmal der Vergangenheit an. Neben den erheblichen körperlichen Einschränkungen führt die neue Lebenssituation zu erheblichen psychischen ...
Mehr lesen

Herzschlag von Kind und Mutter verwechselt – 500.000 € Schmerzensgeld

Erleidet ein Kind einen schweren Hirnschaden, weil die behandelnde Ärztin während der Geburt dessen Herzschlag mit dem der Mutter verwechselt, stellt dies einen groben Behandlungsfehler dar, der zu einem Schmerzensgeld-Anspruch in Höhe von 500.000 € und dem Ausgleich sämtlicher schädigungsbedingter Vermögensschäden führt. Das CTG während der Geburt - wichtige Kontrolle Das CTG ...
Mehr lesen

Vorsicht bei der Schadenregulierung durch Haftpflichtversicherer

Berufsunfaehigkeitsversicherung zahlt nicht
Systematisch unzureichende Schadenregulierung der Haft­pflicht­ver­si­che­rer, vor allem bei Schwerstschä­den Ein schwerer Verkehrsunfall ist immer ein schlimmer Schick­sals­schlag und verändert das Leben meist schlagartig. Voll im Leben ste­hen­de Geschädigte können ihren zuvor er­folg­reich aus­ge­üb­ten Be­ruf und ihre Aufgaben in der Familie nicht mehr wahr­neh­men. ...
Mehr lesen

Schadensabwicklung nach Verkehrsunfall

Schadensabwicklung nach Verkehrsunfall: So verhalten Sie sich als Geschädigter richtig  Aus gegebenem Anlass berichten wir über die Notwendigkeit, die personenbezogene Scha­dens­re­gu­lie­rung nach einem Verkehrsunfall dem Spe­zia­li­sten zu überlassen.  Schwerer Verkehrsunfall in Berlin mit vier Toten und mehreren Verletzten Am 06. September 2019 starben bei einem schweren ...
Mehr lesen

Ärger mit der Kfz-Versicherung – nicht nur bei Blechschäden

Joachim Laux im rbb
** rbb-Fernsehredakteure greifen auf Fachkompetenz von Joachim Laux, Fachanwalt für Medizinrecht und Versicherungsrecht, zurück. Dass Versicherer nicht immer die Leistungen erbringen, die sie vertraglich erbringen müssten, kommt immer häufiger vor. Mit welchen Tricks die Kfz-Versicherer arbeiten, um berechtigte Ansprüche von Geschädigten zusammenzustreichen, erklärt Joachim Laux, ...
Mehr lesen

Schmerzensgeld nach Schulhofrauferei

bild notaufnahme
Folgen einer Rauferei auf dem Schulhof durch Unfallversicherung gedeckt Während des Schulbesuchs und der Teilnahme am Unterricht ist jeder Schüler unfallversichert. Weil diese Versicherung für Schulunfälle in der Regel auch die Folgen einer Rauferei auf dem Schulhof abdeckt, ist die persönliche Haftung des eigentlichen Schädigers in solchen Fällen erheblich ...
Mehr lesen

Schadenersatzpflicht eines Auszubildenden

Auch ein Auszubildender hat eine Schadenersatzpflicht - auch wenn es eher selten der Fall ist. Wann genau eine solche in Betracht kommt, zeigt das folgende Beispiel. Schadenersatzpflicht durch "Blödsinn in der Werkstatt" Eine ganze Reihe möglicher Verletzungen mögen einem in den Sinn kommen, wenn man von einem Unfall in einer KFZ Werkstatt hört. Der Unfallablauf mit dem sich das ...
Mehr lesen

Erstattung von Wohnkosten bei Personenschäden

Nach einem Unfall mit Personenschäden werden regelmäßige viele Forderungen gegen den Schädiger geltend gemacht: Schmerzensgeld, Aufwendungen, Erwerbsschaden, Haushaltsführungsschaden, etc. Häufig übersehen werden dabei die langfristigen Kosten oder Ausfälle, ...
Mehr lesen

Personenschaden nach Verkehrsunfall

Als Geschädigter eines Verkehrsunfalls sollten Sie nicht nur bei Sachschäden, sondern insbesondere bei Personenschäden einen spezialisierten Rechtsanwalt mit der Wahrnehmung Ihrer Interessen beauftragen. Schmerzensgelder und Heilbehandlungskosten gehören zu den Ansprüchen, die in diesem Zusammenhang nahezu jedem auf Anhieb in den Sinn kommen. Zu ersetzen sind aber auch -und das sind im ...
Mehr lesen
Wirtschaftswoche Top Kanzlei Medizinrecht
Erfahrungen & Bewertungen zu Laux Rechtsanwälte PartGmbB