Garantiert kostenlose Ersteinschätzung +49 30 33 77 373 10

1 Million € Schmerzensgeld – dennoch ein schwieriges Leben

Wo Menschen arbeiten, passieren Fehler, auch in Krankenhäusern. Fehler bei medizinischen Behandlungen haben häufig schwere Folgen. Ein kurzer Augenblick ist dann entscheidend für das gesamte weitere Leben. Danach ist alles anders. Erwartungen und Chancen für ein selbstbestimmtes und erfülltes Leben müssen neu definiert werden. Erwerbsschäden in 7stelligen Bereichen sind in solchen ...
Mehr lesen

Problem Rechtsschutzdeckung

Der Rechtsschutzversicherungsfall - volle Kostendeckung oder vielleicht doch nicht? Die Rechtsschutzversicherung ist eine wichtige Versicherung, vor allem, wenn es um die Durchsetzung existenzsichernder Schadenersatzansprüche und Versicherungsleistungen (z.B. aus Unfällen oder ärztlichen Behandlungsfehlern) geht. Sie ermöglicht Ihnen die risikofreie Durchsetzung Ihrer Ansprüche und hält ...
Mehr lesen

Kein Schadenersatz bei „schulbezogener“ Schneeballschlacht

Entscheidung des Bundesgerichtshofs vom 15. Juli 2008 Schneeballschlachten sind unter Kindern sehr beliebt. Über damit verbundene Risiken machen sie sich in der Regel natürlich keine Gedanken. Ein Schneeball kann jedoch auch "ins Auge gehen". Mit einer solchen Situation hatte sich kürzlich der Bundesgerichtshof zu befassen (BGH vom 15. Juli 2008, Az. VI ZR 212/07). ...
Mehr lesen

Rechtsschutzversicherung: Bindungswirkung Stichentscheid

Das Oberlandesgericht Köln (OLG) hat in einer Entscheidung vom 20. Dezember 2011 (Az. 9 U 122/11) entschieden, unter welchen Voraussetzungen der Stichentscheid eines Rechtsanwalts für den Rechtsschutzversicherer bindend sei. ...
Mehr lesen

Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte empfiehlt die Entfernung von Brustimplantaten

Im Dezember 2011 hat das französische Gesundheitsministerium 30.000 Frauen eine vorsorgliche Entfernung von seit 2001 verwendeten Silikongel-gefüllten Brustimplantaten des französischen Herstellers Poly Implant Prothèse (PIP) empfohlen und angekündigt, die Kosten hierfür zu übernehmen. Diese Aktion ist in der Geschichte der Schönheitsoperationen bislang beispiellos. Die Implantate des ...
Mehr lesen

Berechnung des Erwerbsschadens bei Gesundheitsschädigung im Kindesalter

Kommt es wegen einer bereits im Kindesalter erfolgten Schädigung zu einer Einschränkung des Betroffenen bei seiner späteren Erwerbstätigkeit, müssen die Gerichte für die Berechnung des Schadenersatzes gegen den Schädiger auf eine hypothetische Schadensschätzung zurückgreifen. Dabei müssen sie eine Prognose erstellen, welchen beruflichen Werdegang der Geschädigte beschritten ...
Mehr lesen
Wirtschaftswoche Top Kanzlei Medizinrecht