Weil jeder Tag, den Sie auf Zahlungen der Versicherung warten müssen,
ein Tag zu viel ist.

Die Versicherung zahlt nicht? – Sofort Anwalt konsultieren!

Für Verbraucher wird es immer wichtiger, gegen die Folgen von Krankheit, Berufsunfähigkeit und Invalidität private Vorsorge zu treffen. Mit Hinblick auf kontinuierlich gekürzte Leistungen bei den Sozialversicherungen ist es heute von umso größerer Bedeutung, sich privat abzusichern. Die Versicherungsnehmer erhoffen sich von den privaten Versicherungen Schutz und im Bedarfsfall schnelle Hilfe. Doch sobald der Versicherungsfall eintritt, sieht es oft anders aus: Die Versicherung zahlt nicht oder will nicht in vollem Umfang leisten.

In diesem Fall sollten Sie umgehend einen Fachanwalt für Versicherungsrecht konsultieren, um Ihre Ansprüche durchzusetzen. Denn: Ohne fachanwaltliche Hilfe stehen Sie gegenüber der Versicherung auf verlorenem Posten. Die Spezialisten der Kanzlei Laux Rechtsanwälte kennen die Taktiken der Versicherer und können dank ihrer jahrelangen Expertise entscheidend dazu beitragen, dass Leistungen von Ihrer Versicherung auf kürzestem Wege gezahlt werden.

Wir vertreten ausschließlich geschädigte Privatpersonen – niemals Versicherungen

Die Rechtsanwälte der Kanzlei Laux vertreten niemals die Versicherungsunternehmen, sondern ausschließlich die versicherte geschädigte Person. Vertrauen Sie uns Ihren Fall an, wir helfen Ihnen zuverlässig. Die geschulten Mitarbeiterinnen in unserem modern arbeitenden Kanzleisekretariat vermitteln flexibel und vertrauensvoll kurzfristige Gesprächstermine und Erstkontakte für eine kompetente Rechtsberatung durch unsere Fachanwälte.

Versicherungen wollen sparen – auf Kosten der Versicherungsnehmer

Private Versicherungen legen Wert auf Wirtschaftlichkeit, ihren Aktienkurs und die Anliegen der Investoren. Die Notsituation, in der sich ein Versicherter bei Krankheit oder nach einem Unfall befindet, spielt eine untergeordnete Rolle gegenüber dem harten Wettbewerb, der auf dem Versicherungsmarkt herrscht. Für Kulanz bleibt wenig Raum. Strenge ökonomische Entscheidungen der Versicherer haben mitunter auch die Abwehr berechtigter Ansprüche zur Folge. Diejenigen, die am Ende unter diesem Verhalten zu leiden haben, sind die Versicherungsnehmer, wenn ihre Versicherung nicht zahlt oder sie mit Verzögerungstaktiken hinhält. Besonders bei hohen Summen zeigen sich die Versicherungen wenig leistungsbereit und verwehren dem Versicherten das Geld aufgrund langwieriger Prüfungen und Ausschlussklauseln.

Allein gegen das geschulte Personal des Versicherers anzutreten, um die eigenen Interessen zu wahren, hat wenig Aussicht auf Erfolg. Ein speziell im Versicherungsrecht geschulter Rechtsanwalt kann dabei helfen, berechtigte Ansprüche des Versicherungsnehmers durchzusetzen und die rechtliche Auseinandersetzung schnellstmöglich zu einem Erfolg für die versicherte geschädigte Person zu führen.

Almuth Arendt-Boellert

Fachanwältin für Versicherungsrecht und Medizinrecht

Probleme mit der Versicherung? – Unsere spezialisierten Anwälte helfen!

Unsere Fachanwälte für Versicherungsrecht beraten und vertreten Sie kompetent und effizient in allen Fragen in folgenden Bereichen des Personenversicherungsrechts:

 

Ihre Berufsunfähigkeitsversicherung will nicht zahlen? Ihr Rechtsanwalt hilft

Sie sind durch eine Krankheit oder einen Unfall berufsunfähig geworden, aber Ihre Versicherung zahlt nicht? Das ist wohl der Alptraum eines jeden Versicherungsnehmers. Zu den physischen und psychischen Belastungen durch die Berufsunfähigkeit (BU) kommen finanzielle Sorgen hinzu.

Viele BU-Versicherungen berufen sich bei der Leistungsverweigerung darauf, dass bei Abschluss der Versicherung angebliche Vorerkrankungen nicht oder nicht korrekt angegeben wurden. In mehreren Urteilen kam der Bundesgerichtshof jedoch zu dem Schluss, dass die Versicherung die Angaben nicht erst bei einem Antrag auf BU-Rente prüfen darf, beispielsweise wenn der Versicherungsnehmer bei Abschluss des Versicherungsvertrages widersprüchliche Angaben gemacht hat.

Es gilt also: Wenn die Berufsunfähigkeitsversicherung nicht zahlen will, aber bei Antragstellung keine Rückfragen bezüglich unlogischer oder unvollständiger Angaben gestellt hat, kann die Versicherung den Vertrag weder anfechten noch von ihm zurücktreten.

Das ist allerdings nicht der einzige Trick, mit dem BU-Versicherungen regelmäßig versuchen, Zahlungen zu verzögern oder ganz zu verweigern. Deshalb sollten Sie unbedingt bei einem möglichen Eintritt einer Berufsunfähigkeit einen im Versicherungsrecht spezialisierten Anwalt konsultieren, um einen erheblichen finanziellen Schaden zu verhindern.

Unser Experten-Team um Fachanwältin für Versicherungsrecht und Medizinrecht Almuth Arendt-Boellert besitzt langjährige Erfahrung mit zahlungsunwilligen Versicherungen und kennt alle Tricks, um eine Zahlung zu verweigern. Nehmen Sie gern unsere kostenlose Ersteinschätzung Ihres Einzelfalls in Anspruch!

Mehr zur Berufsunfähigkeitsversicherung

Ihre Unfallversicherung verweigert die Zahlung? Jetzt Anwalt einschalten!

Ein Unfall hat für Sie dauerhafte körperliche Schäden zur Folge – und das spätestens ein Jahr nach dem Unfall und für mindestens drei Jahre? Dann haben Sie höchstwahrscheinlich Anspruch auf Leistungen der Unfallversicherung. Aber was, wenn die Versicherung nicht zahlt?

Wichtig ist zu wissen, dass meist nicht nur Unfälle versichert sind, sondern auch sogenannte „erhöhte Kraftanstrengungen“. Das wäre z.B. ein kräftiger Aufschlag beim Tennis, der zu einem Sehnen- oder Muskelriss führt. Im Einzelfall lohnt sich immer eine genaue Prüfung durch einen im Versicherungsrecht spezialisierten Anwalt, auch wegen möglicher Risikoausschlüsse, z.B. wegen psychischer Unfallfolgen und wegen sogenannter Bewusstseinsstörungen.

Die größten Probleme in der Unfallversicherung sind die strengen Fristen, die intransparente Invaliditätsbemessung durch vom Versicherer beauftragte Ärzte/Sachverständige und Leistungseinschränkungen wegen vermeintlicher Vorinvalidität und Mitwirkung von Krankheiten oder Gebrechen. In vielen Fällen werden Leistungen unberechtigt abgelehnt oder zu gering berechnet.

Vor allem bei höheren Ansprüchen – insbesondere lebenslangen Renten – sollten Sie die Einzelheiten immer überprüfen lassen, wenn die Versicherung zunächst nicht zahlen will.

Ihre private Unfallversicherung zahlt nicht, kürzt oder verzögert Zahlungen? Beauftragen Sie einen spezialisierten Anwalt für Versicherungsrecht mit der Prüfung Ihres Falls! Nutzen Sie die kostenfreie Ersteinschätzung und mandatieren Sie uns, um Sie in der Auseinandersetzung mit der Versicherung zu unterstützen.

Unser Spezialistenteam kennt die Methoden der Versicherer und kann Ihnen dabei helfen, das Verfahren in kürzestmöglicher Zeit erfolgreich abzuschließen.

Mehr zur Unfallversicherung

Sie erhalten kein Krankentagegeld, weil die Versicherung nicht zahlt?

Die private Krankentagegeldversicherung (KTG) ist oft Bestandteil der privaten Krankenversicherung (PKV). Wird der Versicherungsnehmer wegen Krankheit oder Unfall arbeitsunfähig, hat er in der Regel Anspruch auf ein Krankentagegeld in zuvor festgelegter Höhe. Angestellten wird in der Regel sechs Wochen lang regulär weiterhin ihr Lohn gezahlt, danach erhalten gesetzlich Krankenversicherte ein Krankengeld.

Mitglieder einer privaten Krankenversicherung sowie Selbstständige und Freiberufler erhalten dieses Geld nicht, sondern sind auf eine Krankentagegeldversicherung und deren Leistungen angewiesen. Doch auch wenn der Versicherte die 100%ige Arbeitsunfähigkeit nachweisen kann, passiert es immer häufiger: Die Versicherung zahlt nicht oder nur teilweise.

Dass der KTG-Versicherer offenbar gerechtfertigte Ansprüche übergeht, kann sowohl beim erstmaligen Anmelden der Arbeitsunfähigkeit als auch bei längerfristigen Bezügen der Fall sein. Werden Zahlungen nicht geleistet, gekürzt oder gänzlich verweigert, hat das für den Betroffenen weitreichende Folgen. Durch den Wegfall des Einkommens und den oft jahrelangen Streit über die Leistungen, entsteht ein großer finanzieller Schaden, der die Existenz des Versicherungsnehmers gefährden kann.

Was tun, wenn die Krankentagegeldversicherung nicht zahlt? Lassen Sie sich frühzeitig von einem Anwalt beraten! Das Team von Laux Rechtsanwälte kann Sie beim ersten Auftreten von Problemen mit der privaten Krankentagegeldversicherung gründlich beraten und im Anschluss gegebenenfalls anwaltlich vertreten. Lassen Sie sich nicht von der Versicherung unter Druck setzen und mandatieren Sie unsere erfahrenen Anwälte im Versicherungsrecht!

Mehr zur Krankentagegeldversicherung

Die private Krankenversicherung zahlt nicht? Das können Sie tun!

Versicherungsnehmer von privaten Krankenversicherungen galten lange Zeit als VIPs im Gesundheitssystem. Doch die private Krankenversicherung sieht sich immer größeren wirtschaftlichen Herausforderungen gegenüber – und diese gibt sie an ihre Versicherungsnehmer weiter.

Privatversicherte sind dadurch gleich doppelt benachteiligt: Während die Beiträge für die Versicherung stark ansteigen, werden viel weniger Kosten für Arztleistungen und Rezepte erstattet, jede eingereichte Rechnung wird intensiv kontrolliert. Die Versicherung zahlt nicht und der Versicherungsnehmer bleibt auf seinen Kosten sitzen. Doch wehren lohnt sich, wenn die Krankenversicherung nicht zahlt!

Spielt der Versicherer auf Zeit, verweigert die Zahlung oder zahlt nur eingeschränkt, sollten Privatversicherte einen im Versicherungsrecht spezialisierten Rechtsanwalt konsultieren. Bereits bei den ersten Anzeichen von Problemen mit der privaten Krankenversicherung sollten Sie unser Team aus Fachanwälten kontaktieren und eine kostenlose Ersteinschätzung anfordern.

Ist die Beratung und Vertretung durch einen Anwalt sinnvoll, werden wir umgehend für Sie aktiv. Nach Durchsicht und Prüfung sämtlicher Unterlagen können wir beispielsweise mittels Beschwerde bereits außergerichtlich sehr schnell zu einem positiven Ergebnis für den Versicherten gelangen und einen größeren Schaden abwenden.

Mehr zur privaten Krankenversicherung

Die Restschuldversicherung will nicht zahlen – holen Sie sich Unterstützung!

Eine Restschuldversicherung (RSV, manchmal auch „Restkreditversicherung“) soll sicherstellen, dass ein laufender Kredit weiterhin abgezahlt wird, auch wenn der Kreditnehmer erkrankt, arbeitslos wird oder verstirbt. Die Versicherungen sind schon deshalb problematisch, weil Versicherungsnehmer meist die Bank ist, die Sie auf Ihre versicherten Rechte oft gar nicht hinweist.

Zudem versuchen die Versicherungen meist, die Risiken durch vorformulierte Klauseln zu begrenzen, die jedoch häufig unwirksam sind und deshalb für die Betroffenen nicht gelten. Das bedeutet: Wenn die Versicherung nicht zahlt, heißt das noch lange nicht, dass sie auch nicht zahlen muss. Häufig geht es um hohe Summen, beispielsweise Kreditsummen und Risikolebensversicherungsleistungen.

Die Restschuldversicherung zahlt nicht? Der Übermacht der Versicherung sollten Sie nicht allein gegenübertreten. Kontaktieren Sie unser Team aus erfahrenen Rechtsanwälten im Versicherungsrecht und lassen Sie sich beraten. Unser Sekretariat vermittelt vertrauensvoll und flexibel Gesprächstermine – auch kurzfristig. Im Rahmen einer kompetenten Rechtsberatung können unsere Fachanwälte Ihren Einzelfall prüfen und die beste Strategie erarbeiten, um mit wenig Aufwand bereits Erfolge zu erzielen.

Mehr zur Restschuldversicherung

Die Versicherung zahlt nicht?

  • Montag bis Donnerstag
  • 09:00 bis 17:00 Uhr
  • Freitag
  • 09:00 bis 14:00 Uhr

+49 30 33 77 373 10

Unsere Spezialisten im Versicherungsrecht

Almuth Arendt-Boellert

Fachanwältin für Versicherungsrecht und Medizinrecht

Joachim Laux

Fachanwalt für Versicherungsrecht und Medizinrecht

Susanne Aydinlar

Fachanwältin für Versicherungsrecht

Katrin Link

Fachanwältin für Versicherungsrecht, Anwältin für Sozialversicherungsrecht

Als starker Partner an Ihrer Seite sind wir bundesweit für Sie tätig

Als Fachanwälte für Versicherungsrecht beraten und vertreten wir seit Jahren Mandanten speziell in Fragen des privaten Personenversicherungsrechts. Dabei bringt es unsere Spezialisierung mit sich, dass wir Mandanten in ganz Deutschland betreuen. Wir nehmen Gerichtstermine vor allen Landgerichten und Oberlandesgerichten wahr, der Sitz unserer Kanzlei in Berlin ist nur der Ausgangspunkt unserer Tätigkeit.

Kontaktieren Sie uns gern! Im Rahmen einer umfassenden Beratung prüfen wir gern Ihren Fall, wenn Ihre private Krankenversicherung, Krankentagegeldversicherung, Berufsunfähigkeitsversicherung, Restschuldversicherung oder Unfallversicherung nicht zahlen will.

Ihre Versicherung zahlt nicht? – Wir helfen

Die Rechtsanwälte unserer Kanzlei haben aufgrund der persönlichen Notlage viel Verständnis für die Mandanten und beraten vertraulich und feinfühlig. Gleichzeitig sind sie resolut und unnachgiebig gegenüber den zahlungsunwilligen Versicherungen. Vertrauen Sie uns Ihren Fall an, wir helfen Ihnen gern. Sie erreichen unsere Kanzlei telefonisch unter +49 30 33 77 373-10, per E-Mail und über unser Kontaktformular.

Wirtschaftswoche Top Kanzlei Medizinrecht
Erfahrungen & Bewertungen zu Laux Rechtsanwälte PartGmbB