Startgutschriften der VBL – Überprüfungsberechnungen bei der Zusatzrente

In den letzten Tagen und Wochen sind nun endlich die ersten Überprüfungsberechnungen der VBL zur Startgutschrift an viele Versicherte versandt worden. Auch unsere Mandanten haben sich wegen der Zusatzrente wieder in großer Zahl an ans gewandt. Viele Versicherte reagieren zu Recht enttäuscht.

Überprüfung der Startgutschriften der VBL nicht immer positiv für Versicherungsnehmer

Teilweise wird von Seiten der VBL mitgeteilt, dass sich für die Höhe der Zusatzrente keine Veränderungen ergeben haben sollen, teilweise werden gewisse Zuschläge auf Versorgungspunkte durch Berechnung mit dem sogenannten Vergleichsmodell mitgeteilt. Aus unserer Sicht sollten die Versicherten die Mitteilungen der VBL keinesfalls einfach so hinnehmen. Die aktuellen Berechnungen, auf welche die Versicherten immerhin vier Jahre warten mussten, bleiben mit oder ohne Zuschlag rechtswidrig.

Kürzungen von Seiten der VBL

Weiterhin wird nämlich willkürlich die über Jahrzehnte aufgebaute Rentenanwartschaft gekürzt. Dabei wurde das sogenannte Näherungsverfahren, welches vom BGH im Urteil vom 14. November 2007 scharf kritisiert wurde, überhaupt nicht korrigiert. Die VBL berechnet weiterhin falsch und greift damit verfassungswidrig in die Eigentumsrechte der Versicherten ein. Hierzu wurden bereits erste Klageverfahren eingeleitet. Bundesweit organisieren die Anwälte der Versicherten die rechtliche Vertretung, so auch Laux Rechtsanwälte für die Region Berlin/Brandenburg.

Deckungszusage der Rechtsschutzversicherer für anwaltliche Vertretung gegen die VBL

Rechtsschutzversicherer übernehmen die Kosten für die anwaltliche Vertretung erfahrungsgemäß ohne Probleme. Sofern Sie Privatrechtsschutz genießen wird hier stets Kostenschutz bestätigt, da es sich hierbei um ganz normales Privatversicherungsrecht handelt. Berliner und Brandenburger Versicherte der VBL können sich ab sofort bei uns einen Termin mit der seit vielen Jahren einschlägig spezialisierten Rechtsanwältin und Fachanwältin für Versicherungsrecht, Frau Almuth Arendt-Boellert, geben lassen. Wir nehmen uns auch kurzfristig gern Zeit für Ihr berechtigtes Anliegen.

Sprechen Sie uns an, wir unterstützen Sie gern. Die geschulten Mitarbeiterinnen in unserem modern arbeitenden Sekretariat vermitteln flexibel und vertrauensvoll kurzfristige Gesprächstermine und Erstkontakte. Für eine kompetente Rechtsberatung zu der Unfallversicherung stehen Ihnen folgende Rechtsberater zur Verfügung: